Babybreirezept

Bohnen-Kartoffel Brei mit Lamm

Mittagsbrei | ab dem 5. Lebensmonat

Titelbild © happybabyness.com

Dieser Beitrag enthält Werbung (*)

Zutaten

  • 1 Pck Bohnen grün (ca. 450 g)
  • Prinzess oder Brechbohnen (z.B. Naturkind Bioqualität)
  • 2 Bio-Lammfilets (ca. 150 g)
  • 3-4 kl. Kartoffeln (ca. 150 g)
  • Beikostöl

Bilder © happybabyness.com

Babybrei Selbermachen

Schritt 1

Koche die Bohnen in etwas Wasser für ca. 8 Minuten, bis sie bissfest aber noch schön grün sind. Das Wasser dabei nicht wegschütten.

Tipp: Die Schritte 1 + 3 + 4 sollten aufgrund der Zeitersparnis parallel erfolgen.

Schritt 2

Püriere die Bohnen zusammen mit dem Kochwasser und streiche das dabei enstehende Bohnenpüree durch ein feines Sieb. Dies hilft dabei die Bohnenhaut und eventuelle „Fäden“ zurückzuhalten.

Tipp: Durch das Sieben werden die Bohnen auch für Babys gut verdaulich.

Entsorge die festen Reste, die im Sieb zurückgeblieben sind und stelle das relativ dünnflüssige Bohnenmuss zur Seite.

Schritt 3

Schneide die Lammfilets in kleine Stücke und koche diese in wenig Wasser. Nach ca. 6-8 Minuten kannst Du sie ebenfalls pürieren.

Schritt 4

Schäle die Kartoffeln, schneide sie in kleine Stücke und koche sie in wenig Wasser weich (ca. 12-15 Minuten).

Tip: Alternativ kannst Du Pellkartoffeln am Stück kochen und diese erst vor dem Kartoffelquetschen schälen.

Schritt 5

Zerdrücke die gekochten Kartoffeln mit einer Kartoffelquetsche und verrühre sie mit dem Kochwasser zu einem Brei.

Tipp: Bei Kindern ab 9 Monaten reicht es, wenn Du die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrückst.

Schritt 5

Vermische für 1 Portion Mittagsbrei von 200 g: 100 g Bohnenpüree, 60 g Kartoffelpüree und 40 g Lammbrei und 1 TL Beikostöl.

Tipp: Für Babys mit größerem Hunger kannst Du die Anteile von Bohnen- bzw. Kartoffelpüree entsprechend erhöhen.

Hinweis 
  • Für die bessere Aufnahme des im Bohnen-Lamm-Brei enthaltenen Eisens ist es empfehlenswert im Anschluss etwas Obst als Nachtisch zu füttern.
  • Die Reste des Babybreis halten sich im Kühlschrank bis zum nächsten Tag. Sie können aber auch gut eingefroren werden.

Diese Babybrei-Rezepte könnten Dich auch interessieren:

Beikost Rezept: Zucchini-Blumenkohl-Brei mit Hirse (Mittagsbrei)
Beikost Rezept: Zucchini-Blumenkohl-Brei mit Hirse (Mittagsbrei)

Babybreirezept Zucchini-Blumenkohl Brei mit Hirseflocken Mittagsbrei | ab dem 5. LebensmonatTitelbild © happybabyness.comDieser Beitrag enthält Werbung (*)Zutaten 200 g Zucchini 100 g Kartoffeln 80 g Blumenkohl 20 g Hirseflocken 200 ml Wasser 60 ml Apfel-Direktsaft 16...

Beikost Rezept: Möhren-Süßkartoffel-Brei mit Huhn (Mittagsbrei)
Beikost Rezept: Möhren-Süßkartoffel-Brei mit Huhn (Mittagsbrei)

Babybreirezept Möhren-Süßkartoffelbrei mit Huhn Mittagsbrei | ab dem 5. LebensmonatTitelbild © happybabyness.comDieser Beitrag enthält Werbung (*)Zutaten 100 g Möhren 50 g Süßkartoffeln 30 g Hühnchenfleisch 1 EL Bio-Kokosöl (alternativ: Rapsöl) Bilder ©...

Beikost Rezept: Rote-Beete-Linsen-Brei mit Birne (Mittagsbrei)
Beikost Rezept: Rote-Beete-Linsen-Brei mit Birne (Mittagsbrei)

Babybreirezept Rote-Beete-Linsen Brei mit Birne Mittagsbrei | ab dem 5. LebensmonatTitelbild © happybabyness.comDieser Beitrag enthält Werbung (*)Zutaten 20 g Rote Beete 90 g Linsen gekocht 85 g Birnen 90 ml + 45 ml Wasser  Bilder © happybabyness.comBabybrei...

Beikost Rezept: Süßkartoffel-Erbsen-Brei mit Lachs (Mittagsbrei)
Beikost Rezept: Süßkartoffel-Erbsen-Brei mit Lachs (Mittagsbrei)

Babybreirezept Süßkartoffel-Erbsen Brei mit Lachs Mittagsbrei | ab dem 5. LebensmonatTitelbild © happybabyness.comDieser Beitrag enthält Werbung (*)Zutaten 100 g Erbsen 60 g Süßkartoffeln 30 g Lachs 1-2 EL Rapsöl Bilder © happybabyness.comBabybrei SelbermachenSchritt...

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Gifted Girl

giftedgirl.de

Durch Klicken der mit (*) markierten Links in diesem Beitrag gelangen Sie auf Seiten unserer Partner.
Sollten Sie dort einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision für die Vermittlung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.